Themenangebote für Fortbildungsveranstaltungen,
Workshops, Vorträge

Zielgruppe:
Therapeutische und pädagogische Fachkräfte

Ort:
Praxisgemeinschaft Heilpädagogischer Fachdienst, Systemische Therapie und Beratung, Sandspieltherapie, Wilhelm-Kraut Str. 9, 72336 Balingen, Tel. 07433 / 908 96 93

Referentinnen:
Christa Heinzelmann, Heilpädagogin, System. Familientherapeutin, Sandspieltherapeutin (DGST)

Ingrid Ludwig, Heilpädagogin, System. Familientherapeutin, Sandspieltherapeutin

Dorothea Wald, Heilpädagogin



„Einführung in die Bildersprache des Sandspiels“
Mit der Art und Weise, wie Kinder mit dem Urmaterial und Medium Sand umgehen und Bilder gestalten, geben sie Einblick in ihr Befinden, lernen sich zu verstehen und mitzuteilen. So kann das Sandspiel, als ganzheitliche Methode, konstruktive Entwicklungsprozesse in Gang setzen, die in der Pädagogik und Therapie genutzt werden können. Workshop, 3 Stunden, ca. 8 – 10 Personen
Referentinnen: Christa Heinzelmann, Ingrid Ludwig

„Konstruktive Konfliktbearbeitung aus systemischer Sicht“
Stichworte: Konfliktarten, Einflussfaktoren, lösungsorientierte Konfliktbewältigung mit vielen praxisrelevanten Beispielen aus den vorschulischen Bereichen. Workshop, 3 Stunden, ca. 10 Personen
Referentin: Christa Heinzelmann, Ingrid Ludwig

„Einführung in das spiegelnde Begleiten und Verbalisieren des emotionalen Befindens, als konstruktive Entwicklungsbegleitung des Kindes“
Hier wird das Kind spielbegleitend in der Wahrnehmung und im Ausdruck seiner Gefühle angesprochen und gefördert. Wird als Workshop für bis zu 10 Personen angeboten, mit vielen praxisrelevanten Beispielen.
Referentinnen: Ingrid Ludwig, Christa Heinzelmann

„Suchtpräventive Aspekte in der vorschulischen Erziehungsbegleitung“
mit pädagogischen Impulsen und viel Material für die Praxis, welche die Persönlichkeitsentfaltung des Kindes progressiv begleiten.
Workshop. Referentin: Christa Heinzelmann

“Gedeihen trotz widriger Umstände“
Mit Resilienz wird die psychische und physische Stärke von Menschen bezeichnet, die es ihnen ermöglicht, Lebenskrisen zu meistern. Kinder erwerben Resilienz am leichtesten in den ersten zehn Lebensjahren. Es werden u.a. wichtige Erkenntnisse aus der Hirnforschung, Psychologie und Therapie gestreift, die in die pädagogische Praxis mit Kindern einfließen können.
Referentin: Christa Heinzelmann, Ingrid Ludwig

„Teamentwicklung“
Was prägt meine Arbeit, welche fachlichen Akzente setze ich in meiner Arbeit und wie präsentiere ich meine Professionalität?
Workshop, kann auch für ein ganzes Team angeboten werden, 3 Stunden.
Referentin: Christa Heinzelmann

„Einführung in das Marburger Konzentrationstraining“
für Kindergarten- und Vorschulkinder bzw. Schulkinder.
Ein Kind zeigt Konzentrationsschwierigkeiten, wenn es ihm schwer fällt, seine Aufmerksamkeit der Situation entsprechend zu steuern. Das bedeutet, sich einer Sache zuzuwenden, dabei zu bleiben und Unwichtiges auszublenden.
Wer soll trainieren? Warum ein Training? Ziele und Aufbau des Trainings.
Ein Informationsabend für interessierte Fachkräfte und Eltern.
Referentin: Dorothea Wald

„Verhaltensauffälligkeiten im Kindergarten“
Einschätzung des Spielverhaltens
Beobachtungsanregungen- Engagiertheit und Wohlbefinden des Kindes
Welche Formen der Auffälligkeiten gibt es?
Was ist beim Umgang mit Auffälligkeiten zu beachten!
Ansprechpartner für Erzieher
Referentinnen: Dorothea Wald, Susanne Digel